Was erlebst du in einem Radical Honesty Seminar?

 
“Das war ein Gefühl von: Das isses!”
— Silke
“Ich wünsche mir so einen Umgang
mit uns Menschen allgemein.”
— Sascha
Website - Linie 3 - Dünn.png
55502531_2168322773283146_5227767294280597504_n.jpg
“Ich empfand den Kurs mit Jakob als eine abartig intensive Erfahrung. Ich fühlte mich nach dem Kurs, als hätte ich einen Schwanz, der 3x so lang ist wie mein Bart und 4x so dick wie mein Hals! Ich war richtig beflügelt von dieser Energie!

Jakob hat es geschafft, durch mich durchzudringen und mich mit mir selbst zu konfrontieren. Und das schafft eigentlich fast niemand, oder zumindest trauen sich die Leute nicht.

Darüber hinaus, empfand ich es als absolut genial, mal mit anderen Leuten, in einem geschützten Ramen radikal ehrlich zu kommunizieren. Ihr werdet erstaunt sein, was das mit euch macht!
— Sebastian (Wochenendseminar in Zürich)
58444600_2291228994269868_1469275210648649728_n.jpg
“Das Radical Honesty Wochenende mit Jakob und Michael war eine Offenbarung für mich. Ich bin mit mir selbst in Kontakt gekommen, mit Gefühlen, die ich mir bisher verboten hatte oder mir nicht bewusst war, dass ich sie in mir trage. Ich war traurig, ich war wütend, ich war kraftvoll, verletzlich, voller Freude.Ich war alles, was gerade da war. “
— Laura Stark (Wochenendseminar in Berlin)
Website - Linie 3 - Dünn.png
1.jpeg
Der Radical Honesty Workshop mit Jakob und Bernie hat einen massiven positiven Einfluss auf mein Leben.

Ich habe dadurch schon am Wochenende große Schritte nach vorn gemacht und diese Wirkung hält immer noch an, weil ich jetzt Werkzeuge habe, um radikale Ehrlichkeit auch im Alltag anzuwenden.

Das war mein großer Wunsch an das Seminar und er wurde erfüllt. Es sind erst einige Wochen seit dem Workshop vergangen und ich habe jetzt schon mehr Leichtigkeit und eine erfüllendere Beziehung zu Menschen, die mir wichtig sind. Danke!
— Christian Zehetner (Wochenendseminar in Linz)
Website - Linie 3 - Dünn.png
Bild1.jpg
“ „Sprache ist die beste Waffe“

….. jaaaa, und die größte Friedenspfeife, wenn man weiß, wie man sie dazu einsetzt.

Ich mag den Ansatz der RH, denn sie zwingt mich förmlich bei mir zu sein und zu bleiben. Im Alltag gebe ich mir mit der Art der Sprache Halt und Sicherheit. Gerade auch in Situationen, in denen ich es mir eigentlich schwer machen würde.

Der Workshop bei Jakob und Michael war für mich genau richtig. Ich mag es, wie ich mich in manchen Momenten liebevoll provoziert und gepuscht und in anderen sicher aufgehoben und eingeladen gefühlt habe. “
— Katrina (Wochenendseminar in Dresden)
Website - Linie 3 - Dünn.png

Mach’ deine eigene Erfahrung!